Das Südtiroler Kulturinstitut wurde 1954 gegründet. Zu den Hauptaufgaben des Instituts gehört die Pflege von Kontakten zum deutschen Kulturraum, insbesondere zu Nord- und Osttirol sowie zum übrigen Österreich. Theatergastspiele, Gastkonzerte, Ausstellungen, Autorenlesungen und wissenschaftliche Tagungen sowie Publikationen gesamttirolischen Inhalts bilden die Schwerpunkte der Tätigkeit.