Theater

Alice

07.11.2018 ; 20:00 ; Bozen, Waltherhaus
08.11.2018 ; 20:00 ; Meran, Stadttheater

von Robert Wilson, Tom Waits, Kathleen Brennan


Musik und unerfüllte Liebe
Charles L. Dodgson, weltbekannt unter seinem Dichternamen Lewis Carroll, war zeit seines Lebens fasziniert von der jungen Alice Liddell, Tochter seines Universitäts-Dekans. Ihr widmete er seinen berühmten Roman „Alice im Wunderland“. Tom Waits und Robert Wilson verflechten in „Alice“ kunstvoll das Leben Charles Dodgsons und seine Obsession für Alice Liddell mit Motiven aus „Alice im Wunderland“ und „Alice hinter den Spiegeln“: An einem Wendepunkt in seiner bislang unschuldigen Beziehung zu Alice angelangt, entführt Dodgson sie zum Schutz vor seinem Begehren in ein Wunderland, wo er gefahrlos an ihrer Seite bleiben kann. In einer zwischen Traum und Wirklichkeit wechselnden Szenerie ist Dodgson mal unschuldiges Kaninchen, mal rettender Ritter, bis die Situation zu eskalieren droht.
Tom Waits' Melodien – lyrische Balladen, spielerische Walzer bis hin zu verrauchten Jazzsongs – untermalen die innere Zerrissenheit des Schriftstellers. „Alltag haben wir alle, für das andere gehen wir ins Metropol“, jubelte die Süddeutsche Zeitung über diese Inszenierung.

Nach Lewis Carrolls "Alice im Wunderland"
Deutsch von Wolfgang Wiens
Ein Gastspiel des Metropoltheaters,  München


Musik und Gesangstexte: Tom Waits und Kathleen Brennan
Text: Paul Schmidt
Originalproduktion: Robert Wilson
Regie: Philipp Moschitz
Musikalische Leitung: Andreas Lenz v. Ungern-Sternberg
Choreographie: Katja Wachter
Bühne: Thomas Flach
Kostüme: Cornelia Petz
Puppenbauer: Lorenz Seib

Mit:
Alice: Vanessa Eckart
Charles Dodgson u. a.: Thomas Schrimm
In weiteren Rollen: Sebastian Griegel/Andreas Thiele;  Patrick Nellessen; Maria Hafner; Nathalie Schott; Nick Robin Dietrich; Musiker der Alice-Band

 

Mittwoch, 7. November 2018 - Bozen, Waltherhaus
Donnerstag, 8. November 2018 - Meran, Stadttheater

Beginn: 20 Uhr
Einführung: 19.15 Uhr
Dauer: ca. 2 Stunden 20 Minuten, eine Pause
Special nach den Aufführungen: Nach-Theater

Hinweis: Beachten Sie auch am 6. November:Im Auftrag des Herrn. Eine Verneigung vor Tom Waits

Informationen zum Ticketkauf


In Zusammenarbeit mit


Unterstützt von

 



alle Veranstaltungen anzeigen