Kindertheater

Emilia und die geheimnisvollen Theaterrollen

03.12.2018 ; 08:45 , 10:45 ; Schlanders, Kulturhaus "Karl Schönherr"
04.12.2018 ; 08:45 , 10:45 ; Brixen, Forum
05.12.2018 ; 08:45 , 10:45 ; Bozen, Waltherhaus
06.12.2018 ; 08:45 , 10:45 ; Bozen, Waltherhaus
07.12.2018 ; 08:45 , 10:45 ; Algund, Vereinshaus "Peter Thalguter"

Für die 2. bis 5. Klasse Grundschule


Das geheime Leben der Theaterfiguren
Es gibt nichts, was Emilia so liebt wie das Theater. Doch nun soll das alte Theater, das sie fast täglich besucht, geschlossen werden, denn der skrupellose Theaterdirektor will das Haus an eine Supermarktkette verkaufen. Als die letzte Vorstellung abgesagt wird, stiehlt sich Emilia noch einmal heimlich ins Haus, um sich von ihrem geliebten Theater zu verabschieden. Da macht sie auf dem Dachboden eine ungewöhnliche Entdeckung: eine antike Kiste mit geheimnisvollen Schriftrollen, die urplötzlich lebendig werden.
Das Theater Supalupa gewann in der vergangenen Spielzeit den Finstral-Publikumspreis für sein Gastspiel mit „Scrooge“. Nun zeigt es ein weiteres spannendes und lehrreiches Musiktheaterstück über eine Gruppe von Figuren, die unterschiedlicher nicht sein könnten, denen es aber gelingt, ihre Differenzen zu überwinden. Kindgerecht aufgearbeitet und mit viel Witz, Action und Musik verpackt, werden Themen wie Ausgrenzung, Toleranz und Mobbing angesprochen und nebenbei die großen Werke von Shakespeare, Mozart, Webber & Co. augenzwinkernd aufs Korn genommen.

Ein Musical nach einer Idee von Michael Ende
Ein Gastspiel des Theaters Supalupa, Wien

Buch: Michaela Studeny
Musik: Nick Harras
Regie: Nikolaus Stich
Kostüme: Berta Huber/Michaela Studeny
Puppenbau: Michaela Studeny
Choreografie: Nikolaus Stich

Mit:
Thomas Huber, Sarah Baum, Michaela Studeny, Nick Harras

Montag, 3. Dezember 2018 - Schlanders, Kulturhaus „Karl Schönherr“
Dienstag, 4. Dezember 2018 - Brixen, Forum
Mittwoch, 5. Dezember 2018 - Bozen, Waltherhaus
Donnerstag, 6. Dezember 2018 - Bozen, Waltherhaus
Freitag, 7. Dezember 2018 - Algund, Vereinshaus „Peter Thalguter“

Beginn: 8.45 und 10.45 Uhr
Dauer: ca. 75 Minuten
Preise:
Kinder: 5 €
Erwachsene: 10 €
Lehrpersonen als Begleitung von Schulklassen: freier Eintritt

Informationen zur Anmeldung von Schulklassen

In Zusammenarbeit mit den Gemeinden

Unterstützt von




alle Veranstaltungen anzeigen