Kindertheater

Heidi

23.03.2020 ; 09:45 ; Bozen, Waltherhaus
24.03.2020 ; 08:45 , 10:45 ; Brixen, Forum
25.03.2020 ; 08:45 , 10:45 ; Schlanders, Kulturhaus "Karl Schönherr"
26.03.2020 ; 09:45 ; Meran, Stadttheater
27.03.2020 ; 08:45 , 10:45 ; Meran, Stadttheater

Für die 3. bis 5. Klasse Grundschule


Von Heimweh, Freundschaft und Geborgenheit
Tante Dete hat keinen Platz in ihrem Leben für das Waisenkind Heidi. Kurzerhand bringt sie das kleine Mädchen zu seinem Großvater, der zurückgezogen hoch oben auf der Bergalm lebt. Das karge Leben und der grantige Alte, das kann nicht lange gut gehen – die Dorfbauern unken. Aber unvermutet erblüht Heidi inmitten der Almwiesen, der Berge und der Geißen. Sie gewinnt die Herzen von Geißen-Peter und seiner Großmutter, und auch ihr Großvater kann sich Heidis Lebensfreude nicht entziehen. Heidi hat eine Heimat gefunden. Eines Tages steigt überraschender Besuch aus dem Tal zur Almhütte: Tante Dete. Sie hat einen neuen Platz für Heidi gefunden. In der Stadt. Im feinen Hause Sesemann, das Heidi ordentlich durcheinanderbringt. Dort kann sie das Lesen und Schreiben erlernen und sie findet in der gelähmten Klara eine neue Freundin, aber Heidi lernt auch das Heimweh kennen.
Johanna Spyris Klassiker überzeugt bis heute als zeitlose Geschichte über das Alleinsein, die Freundschaft und die Suche nach Geborgenheit.


Ein Gastspiel des Theaters Pfütze, Nürnberg, in Kooperation mit dem Staatstheater Nürnberg
Nach dem Roman von Johanna Spyri

Regie: Christof Lappler
Musik: Dominik Vogl
Bühne: Andreas Wagner
Kostüme: Ulrike Schlafmann
Dramaturgie: Eva Ockelmann

Mit:
Christine Janner, Elisa Merkens, Maria Mund, Thomas Bosch, Jürgen Decke


Montag, 23. März 2020 - Bozen, Waltherhaus - 9.45 Uhr
Dienstag, 24. März 2020 - Brixen, Forum - 8.45 Uhr und 10.45 Uhr
Mittwoch, 25. März 2020 - Schlanders, Kulturhaus „Karl Schönherr“ - 8.45 Uhr und 10.45 Uhr
Donnerstag, 26. März 2020 - Meran, Stadttheater - 9.45 Uhr
Freitag, 27. März 2020 - Meran, Stadttheater - 8.45 Uhr und 10.45 Uhr

Dauer: ca. 1 Stunde 10 Minuten
Preise:
Kinder: 5 €
Erwachsene: 10 €
Lehrpersonen als Begleitung von Schulklassen: freier Eintritt

WICHTIGE INFORMATIONEN FÜR SCHLANDERS UND MERAN:
Aufgrund der großen Nachfrage von Seiten der Vinschgauer Schulen werden wir am 25. März 2020 eine Zusatzvorstellung im Kulturhaus in Schlanders organisieren (um 10.45 Uhr). Dies bedeutet aber, dass die ursprünglich für 9.45 Uhr geplante Aufführung um eine Stunde vorverlegt werden muss auf 8.45 Uhr.
Im Stadttheater in Meran hingegen wird am 26. März 2020 nur eine Vorstellung von "Heidi" stattfinden: um 9.45 Uhr (die ursprünglich geplanten Vorstellungen um 8.45 Uhr und um 10.45 Uhr werden gestrichen).

Pädagogisches Material zum Stück: herunterladen

Informationen zur Anmeldung von Schulklassen

 

In Zusammenarbeit mit den Gemeinden

Unterstützt von




alle Veranstaltungen anzeigen