Konzert

Werke von Schumann und Messiaen

15.10.2019 ; 20:00 ; Bruneck, Ragenhaus

Ein Jahrhundert Musikgeschichte


Klarinette, Violine, Cello und Klavier sind keine alltägliche Mischung für ein Quartett. Doch diese Instrumente waren Olivier Messiaen verfügbar, als er 1940/41 im Kriegsgefangenenlager von Görlitz das Kammermusikwerk „Quatuor pour la fin du temps“ (deutsch: Quartett für das Ende der Zeit) komponierte und vor 400 Gefangenen uraufführte. Im Ragenhaus interpretieren nun vier junge Musiker Messiaens von der Geheimen Offenbarung des Johannes inspiriertes Werk. Alle vier können beachtliche Solo-Karrieren und Preise vorweisen: Sebastian Manz nahm 2008 beim Musikwettbewerb der ARD den seit 40 Jahren nicht mehr vergebenen 1. Preis in der Kategorie Klarinette entgegen und gewann bereits drei Mal den ECHO Klassik. Auch die Biographien der Violinistin Sarah Christian, des Cellisten Julian Steckel und des Pianisten Herbert Schuch sind mit Wettbewerbspreisen und Auftritten auf den wichtigen Podien der Musikwelt gefüllt.
Zusammen mit Werken von Robert Schumann, die etwa hundert Jahre vor Messiaens Quartett entstanden, umspannt das Konzertprogramm von Romantik bis Moderne ein Jahrhundert Musikgeschichte.

Klarinette: Sebastian Manz
Violine: Sarah Christian
Cello: Julian Steckel
Klavier: Herbert Schuch
 

Programm:

Robert Schumann (1810-1856)
Auszüge aus den Fantasiestücken op. 12 und op. 73
Sechs Studien in kanonischer Form op. 56

Olivier Messiaen (1908-1992)
Quatuor pour la fin du temps

(Programmänderungen vorbehalten)


Dienstag, 15. Oktober 2019 - Bruneck, Ragenhaus

Beginn: 20 Uhr
Einführung: 19.15 Uhr bei Athesia-Buch, Stadtgasse 4
Transport-Service: Rückfahrt-Shuttle nach Bozen


Informationen zum Ticketkauf


Rahmenprogramm: von 11.-18. Oktober 2019 ist im Ragenhaus die Wanderausstellung des Südtiroler Architekturpreises 2019 mit dem Titel "Drinnen und draußen" - Südtiroler Architektur zwischen zwei Kulturen zu sehen. Ziel der Ausstellung ist es, Architektur in Südtirol sichtbar zu machen sowie Zusammenhänge zwischen verschiedenen Kulturgenres herzustellen, bespielsweise Architektur und Musik mit dem Konzert "Werke von Schumann und Messiaen". Zusätzlich werden zwei Werkvorträge mit renommierten Architekturbüros aus der Alpenregion und eine Parallelausstellung zum Thema öffentlicher Raum in der Stadt Bruneck angeboten.
 

In Zusammenarbeit mit
           

Unterstützt von



alle Veranstaltungen anzeigen