###USER_SALUTATION###,

mit "Der Schimmelreiter" des Theaters Bremen eröffnen wir in Kürze die neue Spielzeit. Einen besonderen Hörgenuss verspricht auch die Lesung mit Claus Peymann. Die Seminare der Presseakademie hingegen erweitern Ihren beruflichen Horizont und bei "Literarisches Innsbruck" lernen Sie Nordtirols Hauptstadt von einer besonderen Seite kennen.
Ihr Südtiroler Kulturinstitut

Überblick

Theater: Der Schimmelreiter

JuKiBuZ: Leseclub 9-13

Sprachstelle: Literarisches Innsbruck

Presseakademie: Werbetexte auf den Punkt

Presseakademie: Bessere PR durch Storytelling

Hörbar gut: Claus Peymann liest „Meine Preise“ von Thomas Bernhard

 

Theater: Der Schimmelreiter

Ein Gastspiel des Theaters Bremen
 

Eine mystische und aktuelle Geschichte, die sich mit der dringlichen Frage nach Konzepten des Lebens mit der Natur in Zeiten von Klimawandel und Naturkatastrophen befasst. Regisseurin Alize Zandwijk unterstreicht dies mit einer märchenhaften Kulisse aus Plastikmüll, mit stimmungsvoller Live-Musik und einer Textfassung, die der Novelle treu bleibt. Mehr
 

Mittwoch, 2. Oktober 2019 - Bozen, Waltherhaus
Donnerstag, 3. Oktober 2019 - Bozen, Waltherhaus

© Jörg Landsberg

JuKiBuZ: Leseclub 9-13

Für Jugendliche von 9-13

Bei den Leseclub-Treffen der jungen Bücherfans gibt es immer aktuellen Lesenachschub an frisch gedruckten Romanen oder Sachbüchern. Jedes Treffen steht unter einem anderen Motto und eines ist sicher: Langweilig wird es dabei nie! Am 2. Oktober gibt es ein Leseclub-Schnuppertreffen. Es ist auch möglich, nur einzelne Treffen zu besuchen. Mehr


1. Treffen (mit Anmeldung):
Mittwoch, 2. Oktober 2019 in Bozen, Waltherhaus

Sprachstelle: Literarisches Innsbruck

© Iris Kathan

Eine Tagesfahrt
 

Ein Literatur-Spaziergang führt uns durch die Innsbrucker Altstadt zu verschiedenen literarischen Schauplätzen. Danach besuchen wir das Brenner-Archiv, wo Nachlässe zahlreicher Schriftsteller und anderer Kulturschaffender liegen. Am Nachmittag widmen wir uns Georg Trakl, der in Innsbruck seine schaffensreichste Lebenszeit verbracht hat. Mehr

Samstag, 19. Oktober 2019
Anmeldung: bis 4. Oktober 2019

 

Presseakademie: Werbetexte auf den Punkt

Mit Andreas J. Schneider, München
 

Ein starker Werbetext packt Sie, lässt Sie nicht mehr los, hat Sie bis zur letzten Silbe an Bord. Er macht neugierig, bildet Image, setzt Verkaufsimpulse. Und das in jeder Form: in der Head, in Anzeige, Prospekt, Website, Social Media, Einladung und Co. Lernen Sie jetzt, mit Werbetexten zu bleiben – im Kopf und Herzen Ihrer Kunden. Mehr
 

21. - 22. Oktober 2019 in Bozen, Waltherhaus
Anmeldung: bis 7. Oktober 2019

Presseakademie: Bessere PR durch Storytelling

© Shutterstock

Mit Andreas J. Schneider, München
 

Mit Geschichten erzählen Sie das Wesentliche Ihres Unternehmens, Ihrer Produkte und Dienstleistungen, Ihrer Region. In Geschichten präsentieren Sie Menschen und wie diese anpacken, um etwas zu erreichen. Lernen Sie, die Geschichten Ihres Unternehmens zu finden, zu komponieren und zu schreiben. Mehr

23. - 24. Oktober 2019 in Bozen, Waltherhaus
Anmeldung: bis 7. Oktober 2019

 

HÖRbar gut: Claus Peymann liest...

© Daniel Sadrowski

„Meine Preise“ von Thomas Bernhard

In zorniger Rückschau zieht Thomas Bernhard eine Bilanz über die ihm verliehenen Literaturpreise. Detailliert schildert der begnadete Autor die Tragödien, zu denen sich die Überreichung jeweils entwickelte, hadert mit der Welt im Allgemeinen, dem Kulturbetrieb im Besonderen.
Der Regisseur und ehemalige Intendant Claus Peymann, langjähriger Weggefährte Bernhards, verschafft in dieser Lesung den bissigen Worten des Autors Gehör. Mehr

 

Donnerstag, 10. Oktober 2019, Bozen, Waltherhaus 

Förderer & Sponsoren

Gefördert von

Die KLANGfeste sind ein Kultursponsoring der

Konzertpaten der KLANGfeste

Gönner der KLANGfeste

In Zusammenarbeit mit

© Südtiroler Kulturinstitut
Schlernstraße 1 - 39100 Bozen
Tel. +39 0471 313800, Fax: +39 0471 313888, E-Mail: info@kulturinstitut.org, Homepage: www.kulturinstitut.org
Besuchen Sie uns auch auf Facebook
Wenn Sie den Newsletter abbestellen wollen, klicken Sie bitte auf den folgenden Link: abmelden