Jukibuz - Angebot für Schulklassen

Das Bilderbuchmobil des JUKIBUZ

01.06.2020 - 18.09.2020 ; ---

Eine Initiative für Kindergärten

Das JUgendKInderBUchZentrum im Südtiroler Kulturinstitut stellt die Leseförderung im Kinder- und Jugendbuchbereich seit 1999 in den Mittelpunkt seiner Tätigkeit. Das JUKIBUZ setzt laufend neue Impulse, um die Kinder und Jugendlichen für das Lesen zu begeistern. Um die Motivation für das Lesen zu wecken und zu fördern, ist es wichtig, dass bereits einschulende Kinder positive Leseerfahrungen sammeln. Für den Leselernprozess sind dazu auch Begegnungen mit AutorenInnen und IllustratorenInnen besonders prägend. Dabei lernen Kinder jene Menschen kennen, die hinter den heldenhaften Figuren und abenteuerlichen Geschichten stehen.

Das "Bilderbuchmobil" ist eine Initiative des JUKIBUZ für Kinder im Vorschulalter. Es besucht mit renommierten AutorInnen und IllustratorInnen aus dem deutschsprachigen Raum die Kindergärten in Südtirol und ermöglicht damit einen spielerischen Berührungspunkt mit dem Lesen und dem Medium Buch. Durch das Vorlesen von Büchern und das Sprechen darüber kann es gelingen, Kinder, die noch nicht lesen können, für Literatur zu sensibilisieren. Dass die Freude daran nicht erst mit der eigenen Lesefertigkeit entsteht, zeigt das gemeinsame Vorleseerlebnis, das im geschützten Rahmen der Kindergartengruppe stattfindet. Das Betrachten von Illustrationen und das Vorlesen von Geschichten regt die Kinder an, sich über die gewonnen Eindrücke auszutauschen und schafft Raum für Kommunikation. Den Kindern öffnen sich die Türen zur Literatur, begleitet sie in die Abenteuer der Bücher und erhöht ihre Motivation, das Lesen zu erlernen, damit sie später selbstständig und souverän die Welt der Bücher erkunden können. Mit Unterstützung der Stiftung Südtiroler Sparkasse und des Südtiroler Kulturinstitutes können sich die Kindergärten kostenlos für das Bilderbuchmobil anmelden.

Im Herbst sind folgende Autorinnen und Illustratorinnen zu Gast: Katja Gehrmann, Nele Brönner, Daniela Kulot, Ann Cathrin Raab.

Bis zu 25 Kinder können an einer Veranstaltung teilnehmen. Die Gruppengröße richtet sich aber in erster Linie nach den kommenden Richtlinien zum Schutz vor COVID-19. Pro Kindergarten werden zwei Lesungen zugeteilt, die hintereinander an einem Vormittag stattfinden.

Termine

Montag, 26. Oktober bis Freitag, 30. Oktober 2020

Montag, 9. November bis Freitag, 13. November 2020

Anmeldung erfolgt über die Webseite des Kasperltheaters www.kasperltheater.it

Anmeldeschluss 18. September 2020



alle Veranstaltungen anzeigen