Theater

Hotel Paradiso

05.02.2020 ; 20:00 ; Brixen, Forum
06.02.2020 ; 20:00 ; Meran, Stadttheater
07.02.2020 ; 20:00 ; Schlanders, Kulturhaus "Karl Schönherr"

Familie Flöz


Wortlos, aber umso humorvoller
Bizarres geschieht im Hotel Paradiso, einem Familienbetrieb in den Bergen, den die Seniorchefin mühsam zusammenhält. Die Kurpension hat ihre besten Zeiten hinter sich – so wie die Gäste. Über der Eingangstür glänzen (noch) vier Sterne. Doch am Himmel braut sich was zusammen. Der Sohn des Hauses träumt von der großen Liebe, während er sich mit seiner Schwester nicht einmal über die Gardinen einig wird. Das Dienstmädchen klaut aus Leidenschaft, und der Koch zersägt nicht nur Schweinehälften. Als der erste Tote auftaucht, geraten alle in einen Strudel bitterböser Ereignisse. Ist das Hotel noch zu retten? Ein Alpen-Traum voll von schwarzem Humor, stürmischen Gefühlen und einem Hauch Melancholie. „Hotel Paradiso“ wurde an Silvester 2016 im Bozner Waltherhaus gezeigt. Wegen der großen Nachfrage steht es nun erneut auf dem Programm.
In den Stücken der international erfolgreichen Familie Flöz tragen alle Schauspieler Masken und kommen ganz ohne Worte aus, jedoch: „Am Ende könnte man schwören, die Darsteller hätten gesprochen, gelacht und geweint. Ein spannendes Theaterexperiment.“ (Süddeutsche Zeitung)


Eine Produktion von Familie Flöz, Theaterhaus Stuttgart, Theater Duisburg
Uraufführungs-Produktion

Regie: Michael Vogel
Masken: Thomas Rascher, Hajo Schüler
Bühne: Michael Ottopal
Kostüme: Eliseu R. Weide
Sound Design: Dirk Schröder

Mit:
Marina Llorente Rodriguez
Thomas Rascher
Sebastian Kautz
Daniel Matheus


Mittwoch, 5. Februar 2020 - Brixen, Forum
Donnerstag, 6. Februar 2020 - Meran, Stadttheater
Freitag, 7. Februar 2020 - Schlanders, Kulturhaus "Karl Schönherr"

Beginn: 20 Uhr
Einführung: 19.15 Uhr
Dauer: ca. 1 Stunde 25 Minuten, keine Pause
Transport-Service: Kulturbus Obervinschgau


Informationen zum Ticketkauf


In Zusammenarbeit mit


Unterstützt von


 




alle Veranstaltungen anzeigen